SVP-Ortsparteien im Thal-Gäu

Pressecommuniqué

Friedliches Einstehen für unsere Schweiz

(SVP) Zwei Wochen vor den Wahlen veranstaltet die SVP ein grosses Fest auf dem Bundesplatz. SVP-Mitglieder und -Sympathisanten, Folkloregruppen, Fahnenträger, Treichler und Musikanten aus allen Schweizer Kantonen marschieren in einem farbenprächtigen Umzug vom Bärengraben zum Bundeshaus. Höhepunkte des SVP-Anlasses sind die Ansprachen der beiden SVP-Bundesräte Samuel Schmid und Christoph Blocher. Mit dieser Veranstaltung setzt die SVP ein starkes Zeichen für eine freie und unabhängige Schweiz. Die SVP distanziert sich ausdrücklich von allen links- und rechtsextremistischen Gruppen, die zur Gewalt aufrufen.

Der Umzug vom Bärengraben zum Bundesplatz beginnt um 13.30 Uhr (Besammlung ab 12.30 Uhr). Er wird von Fahnenträgern aus allen Kantonen, Treichlern und dem Glücksbringer der SVP, Geissbock Zottel, angeführt. Auf dem Bundesplatz halten ab 14.30 Uhr verschiedene Redner Ansprachen, darunter die beiden SVP-Bundesräte. Das Programm wird musikalisch umrahmt. An verschiedenen Verpflegungsständen wird für das leibliche Wohl der Teilnehmenden gesorgt. Die Sicherheit ist während der ganzen Veranstaltung gewährleistet.

SVP-Mitglieder und -Sympathisanten sind aufgerufen, am Samstag möglichst zahlreich mit Schweizerfahnen und Schweizerkreuz-Shirts etc. nach Bern zu kommen. Das SVP-Fest ist die letzte Gelegenheit vor dem wichtigen Urnengang vom 21. Oktober, noch einmal Flagge für die Schweiz zu zeigen und Position zu beziehen. Deshalb ruft die SVP alle Mitglieder und Sympathisanten auf, am Samstag nach Bern zu kommen. Es geht um unser Zuhause - unsere Schweiz.

Von den Aufrufen linker und rechter Chaotengruppen distanziert sich die SVP dezidiert. Links- und Rechtsextreme sollen zuhause bleiben. Zum Fest vom 6. Oktober sind alle Bürger eingeladen, welche sich für eine freie und unabhängige Schweiz einsetzen wollen und welchen eine bürgerliche Mehrheit in Parlament und Landesregierung am Herzen liegt. Extreme Gruppen von links oder rechts jedoch sind an diesem Anlass ausdrücklich nicht willkommen. Die SVP will eine friedliche Kundgebung.

Über die Homepage www.svp.ch wird die SVP am Samstag ab ca. 14.30 Uhr Videoaufnahmen des farbenfrohen Festes, die Ansprachen der Bundesräte sowie Statements mit Politikern etc. übertragen (leicht zeitversetzt).

Bern, 4. Oktober 2007