SVP-Ortsparteien im Thal-Gäu

28.04.2017

Neuer Präsident der SVP Amteipartei Thal-Gäu: David Sassan Müller

David Sassan Müller

Anlässlich der Generalversammlung der SVP Amteipartei Thal-Gäu im Restaurant «Rössli» in Oensingen am vergangenen Donnerstag, 27. April 2017, wählte die Versammlung einstimmig den 35-jährigen David Sassan Müller aus Niederbuchsiten zum neuen Präsidenten. Der neu gewählte Präsident ist verheiratet und Vater eines Sohnes. Müller, der als Rechtsanwalt bei einem Wirtschaftsverband in Aarau tätig ist, amtet ab 1. Juli 2017 nebenberuflich als Friedensrichter für die Gemeinden Egerkingen, Härkingen, Neuendorf und Niederbuchsiten. Zudem ist er als aktiver Miliz-Offizier im Rang eines Majors in der Schweizer Armee stark engagiert, einerseits als Stabsoffizier in der Operationszelle im Stab einer Brigade, andererseits als Richter bei der Militärjustiz am Militärappellationsgericht 2. Der im Gäu aufgewachsene Müller war früher während mehrerer Jahre Leiter einer eigenen Schwimmschule für Kinder in Oensingen und als Judoka im Judo-Kwai Oensingen sowie als Kind im Tambourenverein Laupersdorf aktiv. Heute treibt er als Ausgleich mehr oder weniger regelmässig Sport im FitneXX in Oensingen und ist – wenn auch nicht sonderlich aktiv – Mitglied im Schützenverein Oberbuchsiten. Politisch zur SVP gestossen war der zuvor parteilose Müller erst im Sommer 2016, als nämlich die Strafverfolgungsbehörden trotz seiner Strafanzeige vollkommen lethargisch auf das Plakat reagierten, mit welchem mittels einem zum Hakenkreuz pervertierten Schweizer Kreuz gegen die Durchsetzungsinitiative geworben wurde. Müller trat daraufhin der SVP bei und kandidierte im März 2017 sogleich für den Kantonsrat. Als neuer Amteiparteipräsident setzt sich David Sassan Müller zum Ziel, die SVP wieder mit proaktiver, konstruktiv-kritischer Sachpolitik klar zu positionieren und Lösungsvarianten für die anstehenden Herausforderungen in der Amtei und im Kanton anzubieten. Aktuell engagiert er sich als Teil einer Juristengruppe für verschiedene Justizreformen im Kanton und kämpft dabei insbesondere für eine Anpassung des sinnlosen und undemokratischen Wahlverfahrens für Amtsgerichtspräsidenten. In diesem Zusammenhang ruft die SVP Kanton Solothurn auf seinen Antrag hin aktuell dazu auf, bei den Amtsgerichtspräsidentenwahlen vom 21. Mai 2017 leere Wahlzettel einzulegen.

Neben dem neuen Präsidenten wurden an der Generalversammlung auch die weiteren Vorstandsmitglieder der SVP Amteipartei Thal-Gäu gewählt. Es sind dies Kantonsrätin Christine Rütti (Vizepräsidentin) aus Balsthal, James Fuchs (Kassier) aus Aedermannsdorf, Sandra Fluri (Sekretärin) aus Mümliswil sowie als Revisoren Ruth Brunner aus Laupersdorf und Christian Spring aus Balsthal. Kraft ihrer Funktion als Orts- oder Kreisparteipräsidenten gehören dem Vorstand ebenfalls an: Kantonsrat Josef Fluri als Ortsparteipräsident von Mümliswil, Rolf Joachim als Ortsparteipräsident von Härkingen, Kantonsrat Beat Künzli als Ortsparteipräsident von Laupersdorf, André Nützi als Kreisparteipräsident von Oensingen-Kestenholz-Wolfwil, Diana Stärkle als Ortsparteipräsidentin von Egerkingen und Jürg Uebelhart als Ortsparteipräsident von Welschenrohr.

09.09.2016

Gründung der Kreispartei Aedermannsdorf-Herbetswil-Matzendorf

09.03.2016

SVP Amtei Thal-Gäu unter neuer Führung

Am 9. März fand die alljährliche - und gut besuchte - Generalversammlung der Amtei statt. Der Präsident, Kantonsrat Hansjörg Stoll aus Mümliswil, liess die vergangene Amtsperiode Revue passieren, die viele Höchs aber auch Tiefs enthielt. Der stetig wachsende Erfolg der SVP im Thal und Gäu zeige, dass die Partei „bi de lüt“ sei. Der Generationswechsel bei den letzten Nationalratswahlen sei Chance und Pflicht das Ohr beim Volk zu haben.

Hansjörg Stoll und seine Crew übergeben nun die Führung dem „Nachwuchs“, der alles andere als unbekannt ist: Rolf Joachim, Ortsparteipräsident aus Härkingen, übernimmt das Präsidium, Christine Rütti, langjährige Ortsparteipräsidentin aus Balsthal, wird ihn als Vize tatkräftig unterstützen. Auf dem Bild ist der alte und neue Amteivorstand zu sehen: v.l.n.r.: James Fuchs (neu, Kassier, Aedermannsdorf), Ernst Reber (Welschenrohr), Rita Walser (Mümliswil), Hansjörg Stoll (Mümliswil), Christine Rütti (neu, Balsthal; Präsidentin SVP Frauen) und Rolf Joachim (neu, Härkingen; Vizepräsident in der Kantonalpartei).

Unter grossem Applaus wurden die zurückgetretenen Vorstandsmitglieder verabschiedet und mit ebenso grossem Applaus wurde der neue Vorstand ins neue Amt gewählt. Bei einem feinen Imbiss liess man den Abend gemütlich ausklingen.

nto